Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

Unser Mauerbienen-Projekt

Mit unserer Mauerbienenzucht möchten wir uns für die Erhaltung der biologischen Vielfalt einsetzen.

Im Frühjahr 2020 hat die Klasse 7/8 einen Mauerbienen-Nistkasten mit 40 Kokons in unserem Schulgarten aufgehängt. Die Bienchen sind geschlüpft, fleißig geflogen und haben mit ihrer Arbeit dafür gesorgt, dass aus vielen Blüten im Garten leckere Früchte wurden. Die Schülerinnen und Schüler haben das genau beobachtet und sind sehr zufrieden mit unseren tierischen Helferlein.

Im Laufe des Sommers konnten wir sehen, wie nach und nach alle Niströhren des Kastens mit Eiern befüllt und ordentlich verschlossen wurden.

Nun haben wir die Kokons "geerntet" und sauber gewaschen. Alle Milben und andere Parasiten sind entfernt, so dass die Kokons jetzt hoffentlich unbeschadet in ihrer Pappschachtel den Winter überstehen. (Wir kontrollieren das natürlich regelmäßig.) Bei den Nistmöglichkeiten in unserem großen, alten Bienenhotel aus Holzbalken, Schilf und anderem Naturmaterial haben wir nämlich schon festgestellt, dass ein großer Teil der Bienen gar nicht geschlüpft ist, weil andere Insekten den Pollen oder sogar die jungen Bienen aufgefressen haben.

Nun möchten wir etwas professioneller in die Mauerbienenzucht einsteigen und dazu hätten wir gerne vier dieser praktischen Nistblöcke, die sich leicht auseinandernehmen und reinigen lassen. Dazu müssen wir noch einen regen- und vogelsicheren Rahmen bauen. Schön wäre auch noch ein Beobachtungs-Nistbrett. Das hat eine durchsichtige Abdeckung, durch die man jederzeit den Fortschritt der Bauarbeiten an den Nistkammern beobachten kann.

Wildbienen, dazu zählen auch die Mauerbienen, spielen im Ökosystem eine besondere Rolle, denn viele Pflanzen sind zur Früchte- und Samenbildung auf sie angewiesen - das wollen wir auch den anderen Schülerinnen und Schülern unserer Schule und allen Besucher*innen unseres Gartens erklären. Gerne möchten wir auch von unseren Bienen-Kokons an Interessierte abgeben - damit die das selbst beobachten können.