Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum

Schulfremdenprüfung

Im Rahmen einer Kooperation mit der Uhlandschule Neuhausen  können Schüler unserer Schule die Schulfremdenprüfung ablegen. Mit der erfolgreichen Teilnahme an dieser Prüfung erhalten die Schüler den Hauptschulabschluss. Die Vorbereitung darauf die  ist  eine individuelle Fördermaßnahme und geeignet für Schüler, die aufgrund ihrer persönlichen Voraussetzungen, eine realistische Chance haben, den Hauptschulabschluss zu erreichen.  Dazu findet  in der 8.Klasse zwischen Schüler, Eltern und den Klassenlehrern eine gemeinsame Beratung statt. Bei der Beratung werden neben den persönlichen Voraussetzungen der Schüler mögliche Alternativen und die damit verbundenen beruflichen Perspektiven erörtert. Den Schülern und Eltern werden darüber hinaus die grundsätzlich in Frage kommenden Anschlussmöglichkeiten und Übergänge in die Berufs- und Arbeitswelt erläutert. Die Agentur für Arbeit ist im Rahmen ihres Angebots für die Förderschule bei der Beratung involviert.

Schüler, die sich nach dem Beratungsverfahren entschließen an der Schulfremdenprüfung teilzunehmen, werden von den beteiligten Lehrkräften gezielt auf die Prüfung vorbereitet. In der Regel übernimmt der Klassenlehrer die Vorbereitung für die Prüfungsteile in Deutsch und Mathematik. Die Fachlehrer sind soweit thematisch angezeigt bei den Prüfungsteilen Projektprüfung und Präsentationsprüfung beteiligt.